2. Wer hat das Wasserbett erfunden?

Erst in den späten sechziger Jahren hat der Amerikaner Charles Hall dieses Konzept wieder aufgegriffen und verfeinert. Hall verwendete das nun schon vorhandene PVC und die für damalige Zeiten modernste Produktionstechnik zur Entwicklung und Produktion der Wassermatratzen. Ihn können wir als den Wegbereiter der uns heute bekannten Wassermatratze bezeichnen.

Die alten Perser, Hooper sowie Charles Hall benutzten als Füllung für ihre Produkte ebenfalls nur Wasser zum Füllen und damit zur Unterstützung des Körpers; Wasser, die natürlichste Substanz der Natur. Es wirkt wie eine Antischwerkraftmaschine. Der niedrigere Druck und die scheinbare Gewichtslosigkeit sorgen dafür, dass sich unser Körper schneller, besser, und unproblematischer entspannen kann. Es wird uns auf diese Weise möglich die verjüngende Wirkung des Schlafes während unserer Nachtruhe zu verstärken. Dies ist im Wesentlichen die Essenz des Schwebeschlafs.

Gewünschte Sprache aussuchen:

Farb- und Stoffmuster

  • Sockel
  • Bettgestell
  • Kopfteil
  • Nachtkästchen
  • Wandverkleidungen
  • PediBed
Farb- und Stoffmuster bitte anklicken bitte Bild anklicken
Gel- und Wasserbetten für Tiere Gel- und Wasserbetten für Tiere
Tischlerarbeiten Tischlerarbeiten
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SCHINDLER Wasserbetten und andere Wohnträume - für Fragen oder Termine Tel.: 0660 1234 293 oder per Mail an office@schindlerwasserbetten.at

Anrufen

E-Mail

Anfahrt